Montag, 10. Juli 2017

Cambion Chronicles - Violett wie die Nacht

Cambion Chronicles - Violett wie die Nacht


Jaime Reed

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 13.09.2012

Verlag : INK                
ISBN: 9783863960322                
Flexibler Einband 352 Seiten
Sprache: Deutsch
Kindle Edition EUR 13,99
Taschenbuch EUR 14,99


 

Kurzbeschreibung:

„Irgendetwas stimmt nicht mit ihm", denkt sich Samara, als sie Caleb während ihres Sommerjobs in der Buchhandlung kennenlernt. Frauen scheinen von ihm magisch angezogen zu werden, denn er ist ständig von ihnen umgeben. Als einige seiner „Verehrerinnen" einen Herzanfall erleiden, ahnt Samara, dass Caleb daran nicht unschuldig ist. Um hinter sein Geheimnis zu kommen, beginnt sie einen intensiven Flirt mit ihm. Doch Caleb ist ein Cambion, in ihm wohnt ein böser Geist, der sich von der Lebensenergie seiner Opfer ernährt. Hat sich Samara schon zu sehr auf ihn eingelassen?


Über die Autorin:

Jaime Reed hat ihre Liebe zum Geschichtenerzählen schon sehr früh entdeckt, als Ventil für ihre überbordende Fantasie. Im Anschluss an die Kunsthochschule ging sie in ihre Heimat Virginia zurück, wo sie neben dem Schreiben als Zeichnerin und Co-Produzentin für eine Filmgesellschaft arbeitet. "Cambion Chronicles - Violett wie die Nacht" ist ihr erster Roman. 



Meine Meinung:

Ein gelungener Auftakt für die Cambion Chronicles Reihe von Jaime Reed .Die Protagonisten Samara ist ein absolut authentischer Charakter und die Story vollkommen unterhaltsam.
Eine Teenager Geschichte mit herzzerreißender Romantik und düsterer Spannung.
Ich fand das Buch zum Knutschen es ist witzig ("Liebe ist was für Masochisten" Seite 7.) und spannend. Es gibt viele Romantik-Fantasy-Romane, aber dieses Buch ist anders.
Sehr empfehlenswert!
Werde gleich den 2 Teil Lesen. :)


Fazit:

Der erste Teil dieser Reihe ist absolut lesenswert und ich freue mich schon auf den zweiten Teil.

Reihe:

1. Cambion Chronicles - Violett wie die Nacht
2. Cambion Chronicles - Smaragdgrün wie die Dämmerung
3. Cambion Chronicles - Golden wie das Morgenlicht






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen